• Die Gründung der Stiftung

    Die Stiftung Lebenshilfe Südholstein wurde 2008 von den Lebenshilfe Ortsvereinen gegründet und ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Elmshorn. Sie setzt sich für das Recht von Menschen mit Behinderung auf ein gleichberechtigtes Leben in der Gesellschaft ein und verfolgt ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke.

  • Die Aufgabe der Stiftung

    Bestreben und Aufgabe der Stiftung ist die selbstlose Förderung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung sowie die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger Zwecke.

    Dies geschieht insbesondere durch das Werben um Mittel in Form von Spenden, Vermächtnissen und sonstigen Zuwendungen, die vorrangig den beiden gemeinnützigen Lebenshilfegesellschaften „Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung im Kreis Pinneberg“ sowie dem „Lebenshilfewerk Pinneberg für Menschen mit Behinderung“ zugute kommen.

  • Spenden

    Bürgerinnen und Bürger können sich mit kleinen und großen Spenden oder Zustiftungen für die Stiftung Lebenshilfe Südholstein engagieren. Dieses Engagement für gemeinnützige Zwecke wird durch steuerliche Vorteile staatlich unterstützt.

    Alle Spender können sicher sein, dass ihre Spenden zeitnah und im Sinne des Stiftungszwecks eingesetzt werden. Zustiftungen gehen in das Stiftungsvermögen ein und dürfen nicht verbraucht werden. Sie erhöhen das Stiftungskapital, dessen Erträge für die Verwirklichung des Stiftungszwecks eingesetzt werden. Zustiftungen helfen nachhaltig und stärken dauerhaft die Leistungsfähigkeit der Stiftung und damit die Arbeit der Lebenshilfe.

  • Noch Fragen?

    Wenn Sie weitere Auskünfte zur Stiftung wünschen, steht Ihnen der Geschäftsführer der Lebenshilfe, Michael Behrens, gerne zur Verfügung.

  • Kontakt

    Stiftung Lebenshilfe Südholstein

    Ramskamp 70
    25337 Elmshorn

    Telefon: 04121 / 47 56 88-0
    Telefax: 04121 / 47 56 88-29
    E-Mail: info@lebenshilfe-pi.de